Home Studium Workshops / Konferenzen Videos Forschung Dienstleistungen
Impressum / Kontakt
deutschsprachige Version 
Besucher seit 27.02.2014:
ganze Website: 390253
aktuelle Seite: 578
Causal Effects EAM Fachgruppe Methoden und Evaluation (DGPs)

Ehemaliger Mitarbeiter: Dipl.-Psych. Erik Sengewald

Dipl.-Psych. Erik Sengewald
 
E-Mail:erik.sengewald [ at ] uni-jena.de

Beruflicher Werdegang

ab 02/2010 Mitarbeiter im Universitätsprojekt Lehrevaluation der Friedrich-Schiller-Universität Jena
ab 10/2009 Wissenschaftlicher Mitarbeiter in den Bereichen Forschung und Lehre am Lehrstuhl für Methodenlehre und Evaluationsforschng des Institutes für Psychologie der Friedrich-Schiller-Universität Jena
2004 - 2009 Studium der Psychologie an der Friedrich-Schiller-Universität Jena
  • 05.2005 - 05.2006: Tätigkeit als studentische Hilfskraft am Lehrstuhl für Differentielle Psychologie & Diagnostik
  • 10.2005 - 09.2007: Tutor für Methodenlehre.
  • 05.2006 - 05.2008: Tätigkeit als studentische Hilfskraft im Projekt "Konstruktion Psychometrischer Fähigkeitstests für Chip-Designer"
  • 07.2007 - 09.2008: Tätigkeit als studentische Hilfskraft am Lehrstuhl für Methodenlehre und Evaluationsforschung
  • 10.2008 - 03.2009: Praktikum im Bereich "HMI-Konzepte und -Evaluation" der Research and Development Abteilung der Daimler AG.
  • 04.2009 - 09.2009: Diplomarbeit zu Fahrerassistenzsystemen der Daimler AG.
2001 - 2002 Auslandsjahr in Norwegen.

Praxiserfahrung

WiSe 2009
Vorlesungen im Rahmen der Vorlesungsreihe "Deskriptive Statistik und Wahrscheinlichkeitstheorie" zu den folgenden Themen:
  • Kennwerte für univariate und bivariate Verteilungen
  • Grafische und tabellarische Beschreibung vorliegender Daten
  • Grundlagen der Wahrscheinlichkeitstheorie
  • Datenaufbereitung mit SPSS
  • Verwendung von SPSS Syntax
WiSe 2010
Vorlesungen im Rahmen der Vorlesungsreihe "Deskriptive Statistik und Wahrscheinlichkeitstheorie"
WiSe 2011
Vorlesungen im Rahmen der Vorlesungsreihe "Deskriptive Statistik und Wahrscheinlichkeitstheorie"

Arbeitsschwerpunkte

Hochschulforschung im Rahmen des Universitätsprojekts Lehrevaluation

Mess- und Testtheorie

Fragebogenkonstruktion

Inhaltliche Interessen

Qualität der Lehre

Testentwicklung

Onlinetests

HMI-Konzeption und -Evaluation

Workshops

Workshop: "Introduction to Statistics with R" (Jena Graduate Academy, Jena)

Workshop: "Einführung in die Datenanalyse mit R." (Forschungsabteilung der, VW AG Wolfsburg)

Publikationen

Sengewald, E. & Vetterlein, A. (2011). Einfluss der hierarchischen Struktur auf den Modellfit für Instrumente der Lehrevaluation. Vortrag auf der 10. Tagung der Fachgruppe Methoden und Evaluation. Bamberg.
Vetterlein, A. & Sengewald, E. (2011). Mittelwerte verstehen! Rezeption von Ergebnisberichten im Hochschulsektor. Vortrag auf der 10. Tagung der Fachgruppe Methoden und Evaluation. Bamberg.
Sengewald, E. & Vetterlein, A. (2011). "I like your lecture because I'm good." Can we trust the self-evaluation of competencies? Poster session presented at the Conference on Modeling and Measurement of Competencies in Higher Education, Berlin.
Sengewald, E. & Vetterlein, A. (2010). Ich finde mein Bachelor-Studium gut! - Prädiktoren der Studiumsbewertung. [Abstract]. In M. Gläser-Zikuda, S. Ziegelbauer & C. Rohlfs (Hrsg.), 74. Tagung der Arbeitsgruppe für Empirische Pädagogische Forschung: Mixed Methods in der empirischen Bildungsforschung. (p. 280). Jena.
Vetterlein, A. & Sengewald, E. (2010). Auf dem Weg nach Bologna: Prädiktoren für ein erfolgreiches Studium [Abstract]. In M. Gläser-Zikuda, S. Ziegelbauer & C. Rohlfs (Hrsg.), 74. Tagung der Arbeitsgruppe für empirische pädagogische Forschung: Mixed Methods in der empirischen Bildungsforschung. (S. 479). Jena.
Sengewald, E. & Vetterlein, A. (2010). Which type is superior when evaluating lectures at university? Paper-pencil vs. online course evaluation [Abstract]. In M. Gläser-Zikuda, & P. Sins (Eds.), Meeting of the EARLI Special Interest Group 17: Methodology in Research on Learning. (p. 25). Jena, Germany.
Ihme, Jan-Marten & Sengewald, Erik (2008). Ergänzung der Itempools von Rechentest und Verbale-Analogien-Test der adaptiven eignungsdiagnostischen Testung des Psychologischen Dienstes der Bundeswehr. Untersuchungen des Psychologischen Dienstes der Bundeswehr 2008, 43, 47-63.
Kroehne, Ulf, & Sengewald, Erik (2008) Vergleichsarbeiten als computerisierte adaptive Tests [Comparison Tasks as Computerized Adaptive Tests]. Talk given at the 71. Tagung der Arbeitsgruppe für Empirische Pädagogische Forschung, Kiel, Germany.